Stadt-Verzeichnis.de - Die Städte in Deutschland

Index

Verzeichnis

  • Städte A
  • Städte B
  • Städte C
  • Städte D
  • Städte E
  • Städte F
  • Städte G
  • Städte H
  • Städte I
  • Städte J
  • Städte K
  • Städte L
  • Städte M
  • Städte N
  • Städte O
  • Städte P
  • Städte Q
  • Städte R
  • Städte S
  • Städte T
  • Städte U
  • Städte V
  • Städte W
  • Städte X
  • Städte Y
  • Städte Z
  • Info / Kontakt

  • Hinweise
  • Impressum
  • sonstiges

  • Info melden
  • Stadt Uslar

    Stadtdaten


    Bundesland: Niedersachsen
    Kreis: Northeim
    Stadtgliederung: 19 Ortsteile
    Fläche: 113,4 km²
    Geografische Lage: 51° 40' N, 9° 39' O
    Höhe: 138-418 m ü. NN
    Einwohner: 15.905 (31. Dezember 2004)
    Bevölkerungsdichte: 141 Einwohner je km²
    Postleitzahlen: 37170, Postfächer: 37162-65, 37168; Alt: W-3418 (Zustellbezirke 1+2)
    Telefonische Vorwahl: 05571 (,05573, 05506, 05574)
    Kfz-Kennzeichen: NOM
    Gemeindeschlüssel: 03 1 55 012
    Adresse der Stadtverwaltung: Graftstr. 7 37170 Uslar

    Surftipps zur Stadt


    Stadt-Homepage - Internetauftritt der Stadt

    Geschichte der Stadt Uslar


    Uslar liegt im uralten Siedlungsgebiet des Ahletals. Die erste urkundliche Erwähnung als husleri führt 2006 zu einem besonderen Jubiläumsjahr. Bereits im Mittelalter wuchs Uslar zu einer Stadt mit mehr als 1000 Einwohnern. Nach mehrfachen Wechseln der Lehns- herren beanspruchte Herzog Albrecht I. von Braunschweig im Zuge kriegerischer Aus-einandersetzungen Uslar für sich, das dann bis 1866 zu den Welfen gehörte.

    Herzog Erich II. ließ 1559 bis 1565 das Schloss Freudenthal errichten, die Perle der Weser- renaissance, das aber schon 1612 durch Blitzschlag zerstört wurde. Die Reste im heutigen Schlossgarten lassen Größe und Ausführung dieses prachtvollen Baues nur erahnen.

    Der Dreißigjährige und hundert Jahre später der Siebenjährige Krieg führten dazu, dass die Bevölkerungszahl auf 400 sank, der bürgerliche Wohlstand schwand und der Ort seine Bedeutung verlor. Erst durch den Anschluss an das Eisenbahn-netz im letzten Jahrhundert entwickelte sich das Ackerbürgerstädtchen zu einem ländlichen Zentrum mit bis zu 7500 Einwohnern. Bis 1932 war Uslar Sitz eines selbständigen Land
    Kreises. Durch die niedersächsische Gebietsreform wurde Uslar am 1.3.1974 mit seinen 17 Umlandgemeinden zur neuen Stadt mit etwa 16.000 Bewohnern vereint.

    (Quelle: Stadt-Homepage)



    Partner:
    Fußball News
    Stadien

    (c) 2005 by stadt-verzeichnis.de Seite eintragen Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum