Stadt-Verzeichnis.de - Die Städte in Deutschland

Index

Verzeichnis

  • Städte A
  • Städte B
  • Städte C
  • Städte D
  • Städte E
  • Städte F
  • Städte G
  • Städte H
  • Städte I
  • Städte J
  • Städte K
  • Städte L
  • Städte M
  • Städte N
  • Städte O
  • Städte P
  • Städte Q
  • Städte R
  • Städte S
  • Städte T
  • Städte U
  • Städte V
  • Städte W
  • Städte X
  • Städte Y
  • Städte Z
  • Info / Kontakt

  • Hinweise
  • Impressum
  • sonstiges

  • Info melden
  • Stadt Karlstadt

    Stadtdaten


    Bundesland: Bayern
    Regierungsbezirk: Unterfranken
    Land
    Kreis:
    Main-Spessart ehemaliger
    Land
    Kreis:
    Land
    Kreis Karlstadt
    Fläche: 98,11 km²
    Einwohner: 15.269 (1. Juli 2005)
    Bevölkerungsdichte: 155 Einwohner je km²
    Höhe: 232 m ü. NN
    Postleitzahl: 97753
    Telefonische Vorwahl: 09353
    Geografische Lage: 49° 57' 37" N, 9° 46' 20" O
    Kfz-Kennzeichen: MSP (KAR vor 1.7.1972)
    Gemeindeschlüssel: 09 6 77 148
    Stadtgliederung: 9 Ortsteile
    Adresse der Stadtverwaltung: Zum Helfenstein 2 97753 Karlstadt

    Surftipps zur Stadt


    Stadt-Homepage - Internetauftritt der Stadt

    Geschichte der Stadt Karlstadt


    1198 - 1202 Gründung der Stadt durch Bischof Konrad I. von Querfurt

    1225 wird Karlstadt erstmals urkundlich erwähnt

    1236 Zerstörung von Burg und Dorf Karlburg in der Rienecker Fehde

    1244 erste Erwähnung Karlstadter Weinbaus

    1277 frühester Nachweis des Stadtsiegels

    1304 die Stadtbefestigung ist fertiggestellt

    1339 erste Nennung der Pfarrei Karlstadt

    1369 Gründung eines Spitals

    1370 - 1515 durchgreifende Umgestaltung der ersten, romanischen Pfarrkirche zu einem gotischen Hallenbau

    1400 Karlstadt wird fuer kurze Zeit bischöfliche Münzstaette

    1409 - 1493 Verpfändung an das Domkapitel

    1422 Baubeginn des Rathauses

    1438 Bau der Spitalkirche; Bestätigung von vier altprivilegierten Jahrmärkten und einem Wochenmarkt

    1475 Pestjahr mit 700 Toten

    1493 Bischof Rudolf von Scherenberg loest Karlstadt aus der Verpfändung an das Domkapitel

    1525 Zerstörung der Karlsburg im Bauernkrieg und nachfolgendes Blutgericht an den Aufständischen auf dem Marktplatz

    1540 die Bürger bekennen sich mehrheitlich zur Lehre Luthers

    1579 - 1600 Gegenreformation unter Bischof Julius Echter

    1631 - 1634 schwedische Besetzung im Dreißigjährigen Krieg

    1670 - 1674 Bau des 1976 aufgelösten Kapuzinerklosters

    1784 Großes Hochwasser des Mains

    1802 Karlstadt kommt an Bayern

    1806 - 1814 die Stadt ist Teil des neugeschaffenen Großherzogtums Franken

    1814 endgültiger Übergang an Bayern

    1839 - 1895 weite Teile der Stadtbefestigung werden abgetragen

    1854 Inbetriebnahme des Bahnhofs Karlstadt

    1880 Bau der Mainbrücke

    1887 Anfänge der Zementfabrik

    1914 Gründung des Eisenwerks

    1945 starke Schäden in der Altstadt durch amerikanischen Artilleriebeschuß

    1971 Eingemeindung Gambachs im Zuge der Gemeinde-Gebietsreform

    1973 Karlstadt wird
    Kreisstadt des Land
    Kreises Main-Spessart

    1975 Beginn der noch andauernden beispielhaften Sanierung der historischen Altstadt

    1978 Eingemeindung der Stadtteile Heßlar, Karlburg, Laudenbach, Mühlbach, Rohrbach, Stadelhofen, Stetten und Wiesenfeld

    (Quelle: Stadt-Homepage)



    Partner:
    Fußball News
    Stadien

    (c) 2005 by stadt-verzeichnis.de Seite eintragen Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum