Stadt-Verzeichnis.de - Die Städte in Deutschland

Index

Verzeichnis

  • Städte A
  • Städte B
  • Städte C
  • Städte D
  • Städte E
  • Städte F
  • Städte G
  • Städte H
  • Städte I
  • Städte J
  • Städte K
  • Städte L
  • Städte M
  • Städte N
  • Städte O
  • Städte P
  • Städte Q
  • Städte R
  • Städte S
  • Städte T
  • Städte U
  • Städte V
  • Städte W
  • Städte X
  • Städte Y
  • Städte Z
  • Info / Kontakt

  • Hinweise
  • Impressum
  • sonstiges

  • Info melden
  • Stadt Alzey

    Stadtdaten


    Bundesland: Bayern
    Regierungsbezirk: Unterfranken
    Land
    Kreis:
    Aschaffenburg
    Fläche: 59,33 km²
    Einwohner: 19.004 (30. Juni 2004)
    Bevölkerungsdichte: 321 Einwohner/km²
    Höhe: 127 m ü. NN
    Postleitzahl: 63755
    Telefonische Vorwahl: 06023
    Geografische Lage: 50° 4' n. Br. 9° 4' ö. L.
    Kfz-Kennzeichen: AB Amtliche
    Gemeindekennzahl: 09 6 71 111
    Stadtgliederung: 6 Stadtteile
    Adresse der Stadtverwaltung: Hanauer Straße 1 63755 Alzenau i.UFr.

    Surftipps zur Stadt


    Stadt-Homepage - Internetauftritt der Stadt

    RWO Alzey

    Geschichte der Stadt Alzey


    Jungstein-, Bronze- und Eisenzeit erste Siedlungen.

    1.JH v.Chr. keltisch-römische Siedlungskontinuität.

    223 n.Chr. Erstnennung der "VICANI ALTIAIENSES" auf dem "Nymphenstein"

    352 Zerstörung der römischen Siedlung.

    367 - 370 Bau eines römischen Kastells.

    nach 400 Burgundische Kastellbesatzung.

    ab 450 Landnahme durch die Alemannen und Franken.

    897 Erste mittelalterliche Erwähnung als Reichslehen.

    1116-1118 Bau der Staufischen Reichsburg.

    1156 Konrad von Staufen erhält die Pfalzgrafenwürde. Alzey "Geburtsstätte der Kurpfalz".

    um 1200 Dichterische Überlieferung des Volker von Alzey im Nibelungenlied.

    1214 Die Wittelsbacher werden Pfalzgrafen und damit Stadtherren. Alzey Nebenresidenz.

    1277 Stadtrechte durch Rudolf von Habsburg.

    13.JH. Gründung von 7 Klöstern in und rund um Alzey. Bau der Stadtmauer.

    um 1460 Kurpfälzische Oberamtstadt und zentraler Versammlungsort der Zunftorganisation der mittelrheinischen Kessler.

    15.JH. Errichtung der Nikolai-Kirche unter Mitwirkung der Alzeyer Baumeisterfamilie Eseler. Nördliche Stadterweiterung mit Ummauerung.

    15./16.JH. Ausbau der Burg zum Schloß.

    1556 Einführung der Reformation durch das "Alzeyer Mandat" des Pfalzgrafen Otto Heinrich.

    1586 Rathausbau (altes Rathaus)

    1686 Gleichstellung der drei christlichen Konfessionen (Reformierte, Lutheraner, Katholiken)

    1689 Zerstörung von Stadt und Schloß im pfälzischen Erbfolgekrieg.

    18.JH. Wiederaufbau der Stadt.

    1798 Kantonsstadt im "Departement Mont Tonerre".

    1808-1811 Bau der "Kaiserstrasse" Mainz-Paris.

    1816 Eingliederung in das Großherzogtum Hessen-Darmstadt.

    1835 Alzey wird hessische
    Kreisstadt.

    1841 Gründung einer Realschule. Beginn der Entwicklung zur Stadt der Schulen.

    1867-1873 Alzey wird Eisenbahnknotenpunkt.

    1880 Errichtung eines Lehrerseminars.

    1899 Schriftstellerin Elisabeth Langgässer in Alzey geboren.

    um 1900 Ausdehnung der Stadt über die Stadtmauergrenzen.

    1900-1903 Wiederaufbau des Schlosses.

    1906-1908 Errichtung der Landesheil- und Pflegeanstalt.

    1909 Gründung der Rebschule, heutige "Landesanstalt für Rebenzüchtung", mit Georg Scheu als ersten Leiter.

    1938-1945 Zerstörung der Synagoge, Judenverfolgung und Vernichtung.

    1969
    Kreisstadt des neuen
    Kreises Alzey-Worms.

    1972 Eingemeindung von Weinheim, Heimersheim und Dautenheim.

    ab 1972 Ausweisung und Schaffung eines neuen Industriegebietes.

    1975 Autobahnkreuz Alzey.

    (Quelle: Stadt-Homepage)



    Partner:
    Fußball News
    Stadien

    (c) 2005 by stadt-verzeichnis.de Seite eintragen Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum