Stadt-Verzeichnis.de - Die Städte in Deutschland

Index

Verzeichnis

  • Städte A
  • Städte B
  • Städte C
  • Städte D
  • Städte E
  • Städte F
  • Städte G
  • Städte H
  • Städte I
  • Städte J
  • Städte K
  • Städte L
  • Städte M
  • Städte N
  • Städte O
  • Städte P
  • Städte Q
  • Städte R
  • Städte S
  • Städte T
  • Städte U
  • Städte V
  • Städte W
  • Städte X
  • Städte Y
  • Städte Z
  • Info / Kontakt

  • Hinweise
  • Impressum
  • sonstiges

  • Info melden
  • Stadt Ahaus

    Stadtdaten


    Bundesland: Nordrhein-Westfalen 
    Regierungsbezirk: Münster 
    Kreis: Borken 
    Geografische Lage: 52° 4' n. Br., 7° 0' ö. L.
    Höhe: 36 bis 70 m ü. NN 
    Fläche: 151,22 km² 
    Einwohner: 38.066 (31. Dezember 2003) 
    Bevölkerungsdichte: 251 Einwohner je km² 
    Postleitzahl: 48683 
    Vorwahlen: 02561 bzw.
    02567 (Ortsteil Alstätte) 
    Kfz-Kennzeichen: BOR 
    Gemeindeschlüssel: 05 5 54 004 
    Gliederung des
    Stadtgebiets: 6 Stadtteile/Stadtbezirke 
    Adresse der
    Stadtverwaltung: Rathausplatz 1
    48683 Ahaus 
    

    Surftipps zur Stadt


    Stadt-Homepage - Internetauftritt der Stadt

    SV Eintracht Ahaus
    Hotels online buchen in Ahaus

    Geschichte der Stadt Ahaus


    um 1030 Erste schriftliche Erwähnung des Adelssitzes "Haus an der Aa".

    im 12. Jh. Existenz einer befestigten Burgmotte unter der Herrschaft der Edelherrn von Diepenheim.

    Anfang 14. Jh. Ahaus erhält Stadtrecht.

    1406 Die Herrschaft Ahaus fällt an die Fürstbischöfe von Münster.

    im 16. Jh. Trotz mehrerer Rückschläge wächst die Stadt um die Burg herum. Sie umfaßt vier Straßenzüge, die nach außen durch Wassergräben und Wälle gesichert ist.

    1569 Während des Niederländischen Freiheitskrieges gegen Spanien wird die Burg überfallen und die Stadt geplündert.

    1571 / 1579 Veröffentlichung einer umfassenden "Polizeiordnung". Einteilung der Stadt in zwei Kluchten (Stadtteile).

    1618 – 1648 Während des Dreißigjährigen Krieges werden immer wieder Truppen in Ahaus stationiert.

    6.8.1623 Schlacht am Lohner Bruch, nur wenige Kilometer von Ahaus entfernt.

    April 1649 Abzug der hessischen Truppen, anschließend Einzug der münsterischen Truppen.

    4.10.1650 Besuch des neuen Fürstbischofs von Münster Christoph Bernhard von Galen.

    1653 Gründung der ersten deutschen Fayence-Manufaktur in Ahaus auf Veranlassung des Fürstbischofs.

    1657 Schließung der Fayence-Manufaktur.

    1688 Abriss der alten Burg auf Veranlassung des Fürstbischofs Friedrich Christian von Plettenberg.

    1690 Der Neubau des barocken Wasserschlosses nach den Plänen des Ambrosius von Oelde wird fertiggestellt.

    1718 Fertigstellung der Gesamtanlage.

    1757 Während des Siebenjährigen Krieges wird das Schloss von französischen Truppen besetzt und geplündert.

    1763 – 1767 Modernisierung des Schlosses unter der Leitung von Johann Conrad Schlaun. Errichtung des gartenseitigen Mittelrisalits und der Gartentreppe.

    1789 – 1803 Nach der Französischen Revolution fällt Ahaus und das Münsterland in die Hände der Revolutionsheere.

    1803 Nach dem Sieg über Napoleon fällt die Herrschaft Ahaus durch den Reichsdeputationshauptschluß an die Fürsten Salm-Salm und Salm-Kyrburg.

    1806 – 1813 Ahaus fällt wieder unter französische Herrschaft.

    1813 Ahaus wird preußisch.

    1819 Hermann Oldenkott aus Amsterdam mietet Schloss Ahaus und richtet eine Tabakfabrik ein.

    1829 Verkauf des Hauptgebäudes des Schlosses an die Familie Oldenkott.

    13.10.1863 Ahaus wird durch einen großen Stadtbrand nahezu vollständig zerstört.

    1881 Gründung einer Zündwarenfabrik.

    1883 Gründung der Westfälischen Jutespinnerei und Weberei.

    1945 Zerstörung des Schlosses durch einen Bombenangriff.

    1949 Übernahme und Wiederaufbau der Schlossanlage durch Kreis und Stadt Ahaus.

    1969 Das Dorf Wüllen wird zur Stadt Ahaus eingemeindet.

    1975 Die Dörfer Alstätte, Graes, Ottenstein und Wessum werden aufgrund der Kommunalen Neugliederung zur Stadt Ahaus eingemeindet. Ahaus verliert den Kreissitz an die Stadt Borken.

    2005 Ahaus ist eine mittelständisch orientierte Stadt mit über 38.000 Einwohnern.

    (Quelle: Stadthomepage)



    Partner:
    Fußball News
    Stadien

    (c) 2005 by stadt-verzeichnis.de Seite eintragen Hinweise Nutzungsbedingungen Impressum